Rouen PDF

Rouen liegt in Nordfrankreich am Unterlauf der Seine, etwa 80 Kilometer landeinwärts, 110 Kilometer nordwestlich von Paris und 68 Kilometer südöstlich von Le Havre auf einer mittleren Höhe von 77 Metern über dem Meeresspiegel. Die Geburtenrate in Rouen betrug in den Jahren von 1999 bis rouen PDF 13,8 Promille, die Sterberate 8,2 Promille. Die Anzahl der Haushalte betrug im Jahr 2009 67.


Rouen debe descubrirse desde una altura que nos permita observar las torres y las flechas de sus iglesias rasgando suavemente la bruma matutina. La ciudad se encuentra dividida en dos pur un gran meandro del Sena. Su margen izquierda, rasta y llana, contrasta con la derecha, engastada entre unas colinas que ha terminado por conquistar. A continuacion, hay que entrar en la ciudad sin prisas, dejando atras sus ruidosas arterias principales para pasear por estrechas callejuelas. Entonces empezamos a entender que aqui puede afu leerse una historia bimilenaria presente en las paredes de numerosas casas de entramado de madera, en la piedra de las iglesias, en monumentos civiles y palacios particulares, e incluso en el vaivecn del Sena, que insufla vida a la ciudad. Aqui, la historia se escribe con mayusculas. Rouen, capital historica de Normandia, fue durante largo tiempo la segunda ciudad de Francia. Su prestigioso pasado llega hasta nuestros dias mediante un patrimonio excepcional que descubrira a lo largo de esta guia.

Für die Jungsteinzeit lassen sich ab dem 9. Ackerbau und Viehzucht sind in der Zeit ab dem 5. Die hier befindliche Allée couverte von Mauny ist das einzige Galeriegrab im Département Seine-Maritime. Rouen unter dem Namen Rotomagus die civitas des keltischen Stammes der Veliocasses. Im Jahr 841 fand der erste Überfall der Wikinger auf Rouen statt. 1204 wurde Rouen während eines Französisch-Englischen Kriegs durch die Truppen des französischen Königs Philipp-August erobert. England die Stadt Rouen und unterstellte die Normandie der britischen Krone.

In diesem Zusammenhang wurde Jeanne d’Arc verurteilt und am 30. Die Hafenstadt war offen für Veränderungen. Jahrhunderts war Rouen zu einem wichtigen Hafen des Handels mit Brasilien geworden. 1528 wurde im Verlauf der Reformation ein Bild beschädigt. Im selben Jahr wurde Pierre Bar als erster Protestant in Rouen unter dem Vorwurf der Häresie auf dem Marktplatz verbrannt. Die protestantischen Schriften wurden daraufhin heimlich verbreitet, trotzdem wurden bis 1550 einige Protestanten als Häretiker angeklagt. Stadt, um den Protestantismus zu bekämpfen.

Trotzdem hat die Ausbreitung des Protestantismus in Rouen 1561 ihren Höhepunkt erreicht. 20 Prozent der Einwohner waren Protestanten, das sind etwa 15. Jahrhundert als religiöse Gemeinschaft gegründet, entwickelte sich aber im Laufe der Jahrhunderte zu einer literarischen Gruppe. 1557 wurde die erste offizielle calvinistische Kirche eingerichtet, nachdem seit 1546 inoffizielle Treffen im Süden Rouens stattgefunden hatten. Sie bestand bis zur Aufhebung des Edikts von Nantes mit dem Edikt von Fontainebleau im Jahr 1685.